Singen ist im Chor am schönsten!    

Willkommen auf der Homepage

des KreisChorVerbandes Meschede

 


 
 



Neustart Chormusik im KreisChorVerband Meschede
14. Mai 20. August 2022 Eversberg

Liebe Sängerinnen und Sänger, liebe Chorleiterinnen und Chorleiter,

„Hurra, wir singen noch!“ – in Abwandlung des Milva-Hits suchen wir den Neustart aus der Coronakrise und möchten mit einem chormusikalischen Auftakt unsere Sängerinnen und Sänger ermutigen, nach den vielen Monaten des Schweigens und des Verzichtes auf (Chor-) Gemeinschaft  erste Schritte zu wagen, Schritte zum gemeinsamen Singen, Luftholen, Begegnen, zur Freude am Klang und Gesang und zur Motivationsförderung.

Viele Chöre wissen noch nicht, ob und wie sie musikalisch weiter aktiv bleiben können.

Viele Sängerinnen und Sänger spüren, dass der Chor-Entzug der letzten Monate spuren hinterlassen hat, die eigene Singfähigkeit erst behutsam wieder aufgebaut werden will und das Vereinsleben erst langsam wieder Fahrt aufnimmt.
Wir wollen uns gegenseitig Mut machen, motivieren und „auf die Sprünge helfen“ an einem gemeinsamen Tag der Chormusik, den der MGV Concordia Eversberg zusammen mit dem KreisChorVerband Meschede ausrichtet.

Eine entspannnte und doch anregende Mischung aus workshops, Offenem Singen, zwanglosen Begegnungen und musikalischen Grüßen (ohne Konzertanspruch!) soll uns an einem Nachmittag im Mai zusammenführen- uns, die wir alle wieder (Mai-) Bock auf’s Chorsingen haben!

Wer kann kommen?

Alle, die Lust auf’s gemeinsame Singen haben:  ganze Chöre, Chorgruppen, Abordnungen oder auch Einzelsänger*innen, gerne auch mit „Gästen“, die neu für den Chorgesang geworben werden sollen!

Hier ist der voraussichtliche Veranstaltungsablauf (Änderungen vorbehalten)

Termin: 14.Mai 2022, Ort: Meschede-Eversberg,  Zeitrahmen: 14:00 bis ca. 19:00 Uhr

14:00 Uhr Begrüßung, musikalisches warm up auf dem Marktplatz
14:30 – 16:30   workshops für GemChor und MCh (Schützenhalle // Markes Haus)
17:00 – 18:30   gemeinsames Offenes Singen, Präsentationen, musikalische Grüße,
schmackhafter Aus-KLANG mit Maibock, Maibowle und Fingerfood
18:30 – 19:00   Abschlussrunde: Verabredungen für einen zweiten workshop-Tag im Herbst und   Teilnahme bei „stimmfest4“ am 5 /.6.11. in der Elspe Festival-Halle

Besonderes Bonbon: in Kombination mit einem zweiten workshop-Tag im Herbst können sich interessierte Sänger*innen für ein Stimmfestival mit namhaften a cappella Gruppen (u.a. BASTA! und Rock4) und spannenden workshops bei „stimmfest4“ am 5.&.6.11. in Elspe vorbereiten!!

ANMELDEN für den 14. Mai über einen Mitgliedschor im ChorVerband (gilt auch für Einzelpersonen) beim KreisChorverband Meschede Brigitte Raulf: b.raulf@t-online.de oder beim MGV Concordia Eversberg, Herrn Bernd Wagner, mail: wagner-sb@t-online.de oder beim KreisChorleiter: thomas-fildhaut@t-online.de ( fon/Postanschrift siehe Homepage KCVM)

Anmeldeschluss: Mittwoch nach Ostern, der 20.4.2022


  • 084
  • 002
  • 005
  • 003
  • 004
  • 006
  • 001



Die Vorsitzende des KreisChorVerbandes Meschede, Brigitte Raulf begrüßte im Sitzungssaal des Kreishauses die zu Ehrenden und alle Gäste mit einem herzlichen „Ich freue mich riesig“. Denn nach einem Jahr Corona-Zwangspause konnte nun wieder die jährliche Jubilarehrung des Kreischorverbandes unter 2G-Bedingungen stattfinden. Sie begrüßte die stellvertretende Landrätin Frau Marie-Theres Schennen. „Durch ihre Anwesenheit und Interesse an der Chormusik, geben Sie unseren Jubilaren die Wertschätzung, für die geleisteten wöchentlichen Probenarbeiten und Auftritten über Jahrzehnte in den Chören“.

Musikalisch umrahmt wurde der Abend von Frau Alexandra Börger an der Klarinette und Kreischorleiter Thomas Fildhaut am Klavier. Unter dem Thema „Von Klassik bis Klezmer“ wurden Stücke wie das traditionelle Intermezzo „Havenu shalom Alechem“ oder das Lied „To a Wild Rose“ von Edward MacDowell zum Besten gegeben. Sie bekamen großen, anerkennenden Applaus.

Singen macht Spaß, Singen bereitet Freude, es macht Menschen fröhlich. Die Vorsitzende wandte sich an die Jubilarinnen und Jubilare: „Es ist ihr Abend heute und mir ist es eine ganz besondere Freude sie auszeichnen zu dürfen“. Gemeinsam mit der Landrätin Marie-Theres Schennen überreichte sie als sichtbares Zeichen Nadeln und Urkunden an die zahlreichen Jubilare. „Singen in der Gemeinschaft schafft menschliche Beziehungen und festigt das Selbstvertrauen. Gerade die sozialen Kontakte bereichern den Menschen und führen zur Zufriedenheit. Ein Hobby, welches man bis ins hohe Alter ausüben kann“

Marie-Theres Schennen, stellvertretende Landrätin überbrachte Grüße und Glückwünsche. Chormusik hat Zukunft, denn Singen wird auch in Zukunft einen wichtigen Stellenwert in unserer Gesellschaft haben“, so Schennen bei ihrer Begrüßung.

Ehrungen wurden vorgenommen für: 25 Jahre Singen im Chor, für 40 Jahre Singen im Chor, für 50, 60, 65 Jahre Singen im Chor. Stehende Ovationen gab es für Franz Kappel und Karl Zimmermann. Beide über 90-jährige singen seit nun 75 Jahren im MGV Remblinghausen. Drei Vorstandsjubilare erhielten für ihre ehrenamtliche Arbeit Auszeichnungen.

Den Abend ließ man ausklingen bei einem prickelnden Sekt mit anregenden Gesprächen und Erfahrungsaustausch über die zukünftige Entwicklung in den Chören.  

 
 

 


58863